Archiv der Kategorie: Android

So übertragen Sie Kontakte auf ein neues Android-Handy

Neues Telefon, wer ist das?

Leere Adressbücher sind ein Schrecken.

Das Wechseln von Handys ist bereits eine anstrengende Zeit, bei der alle Ihre Apps so eingerichtet werden, wie Sie sie hatten, bei der Ihre Dienste – und vor allem Ihr Spielverlauf – synchronisiert werden und bei der alle Ihre Textnachrichten von Ihrem alten Handy kopiert werden. Während Übertragungssoftware die meisten Ihrer Daten sichern und ohne Schweißbildung wiederherstellen kann, scheint es nicht immer zu funktionieren, um 100% Ihrer Kontakte zu übertragen.

Keine Angst! Es ist einfach, Ihre kontakte auf gerät speichern, und es werden keine speziellen Anwendungen benötigt.

Hinweis:

Diese Anleitung wurde mit einem Google Pixel mit der Contacts App und der Downloads App geschrieben, aber die grundlegenden Schritte sollten auf den meisten Android-Handys funktionieren. Wenn diese genauen Schritte nicht mit Ihrem Gerät übereinstimmen, suchen Sie in Ihrer Anwendung Kontakte/Personen/Phone nach der Option Export.

  • So exportieren Sie alle Kontakte
  • So exportieren Sie einen einzelnen Kontakt
  • So importieren Sie Kontakte aus einer VCF-Datei
  • So exportieren Sie alle Kontakte
  • Öffnen Sie die App Kontakte. Auf einigen Handys kann diese App nach Personen, Adressbuch oder Telefonbuch geordnet sein.
  • Tippen Sie auf das dreizeilige Menüsymbol in der linken oberen Ecke.
  • Tippen Sie auf Einstellungen.

Kontakte
Menü
Einstellungen
Tippen Sie unter Kontakte verwalten auf Export.
Wählen Sie jedes Konto aus, um sicherzustellen, dass Sie jeden Kontakt auf Ihrem Handy exportieren.
Tippen Sie auf In VCF-Datei exportieren.
Benennen Sie den Namen um, wenn Sie möchten, und tippen Sie dann auf Speichern.

Exportieren
Speichern
Öffnen Sie den Ordner Downloads auf Ihrem Handy.
Drücken Sie die exportierte VCF-Datei lange.
Tippen Sie auf Teilen (die drei verbundenen Punkte).
Tippen Sie auf und wählen Sie: Speichern Sie auf Google Drive oder senden Sie es per E-Mail an sich selbst.

Langer Druck
Teilen
Teilen Sie wie gewünscht

Sobald Sie die VCF-Datei auf Google Drive hochgeladen oder per E-Mail an sich selbst geschickt haben, müssen Sie nur noch die App auf Ihrem neuen Handy öffnen. Die Datei wird geöffnet und Sie werden gefragt, auf welchem Konto Sie die Kontakte auf Ihrem neuen Telefon speichern möchten.

android

So exportieren Sie einen einzelnen Kontakt

Öffnen Sie die App Kontakte. Auf einigen Handys kann diese App nach Personen, Adressbuch oder Telefonbuch geordnet sein.
Tippen Sie auf den Kontakt, den Sie exportieren möchten.
Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü-Symbol in der oberen rechten Ecke.

Kontakte
Wählen Sie Ihren Ansprechpartner
Menü
Tippen Sie auf Teilen (das drei verbundene Punkt-Symbol).
Tippen Sie auf eine Option: Speichern in Google Drive oder senden Sie sie per E-Mail an sich selbst.

Teilen
Laufwerk oder E-Mail

Auf Laufwerk speichern

Der Export einzelner Kontakte ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Nummer/E-Mail mit anderen Personen zu teilen, indem Sie eine VCF-Datei mit Ihren eigenen Kontaktinformationen an Freunde, Familie und Kollegen weitergeben, so dass sie sie nur noch öffnen müssen, um sie in ihr Telefonbuch aufzunehmen.

So importieren Sie Kontakte aus einer VCF-Datei

Der Import Ihrer exportierten Kontakte ist noch einfacher als der Export:

Öffnen Sie Ihre exportierte VCF-Datei auf Ihrem neuen Handy aus der E-Mail oder dem Google Drive, in dem Sie sie gespeichert haben.

Tippen Sie nur einmal, um mit der Anwendung Kontakte zu öffnen. Auf einigen Handys kann diese App nach Personen, Adressbuch oder Telefonbuch geordnet sein.

Wählen Sie das Konto aus, mit dem die Kontakte verbunden werden sollen, wenn Sie mehr als ein Google-Konto auf Ihrem Handy haben.

Offen
Nur einmal

Konto

Das Sichern und Wiederherstellen Ihrer Kontakte ist einfach – vorausgesetzt, Sie haben Ihr altes Telefon. Da Sie nie wissen, wann Ihre Kontakte zum Stillstand kommen könnten, sollten Sie jetzt eine erstklassige Gelegenheit nutzen, Ihre Kontakte zu sichern, damit Sie, wenn Ihr Telefon ein Bad im Pool nimmt, nicht tagelang herausfinden müssen, wie viele Kontakte Sie für immer verloren haben.